Samstag, 20. Februar 2016

Schrauben und Matten

Eine spannende, in den Tropen heimische Nutzpflanze ist der Schraubenbaum ( (Pandanus). Die Gattung umfasst ca. 600 Arten!
Die dornenbewehrten Blätter von Pandanus utilis, dem "brauchbaren" sind eine wichtige Quelle für Flechtmaterial.
(Blätter von Pandanus, Quelle: Internet)

Die geernteten Blätter werden zunächst von ihren Dornen befreit, dazu werden die Blattkanten und die ebenfalls an der Blattunterseite mit Dornen versehene Mittelrippe weggeschnitten. Die Blattstreifen werden, zu Bündeln gerollt, an der Sonne getrocknet.

                                                   (Gerollte, getrocknete Blätter, Quelle: Internet)

Die geschmeidigen Streifen können sofort verarbeitet werden oder erst noch durch Kochen in Farblösung gefärbt werden.

Die Flechtarbeiten werden meist von Frauen ausgeführt, diese kaufen die fertig präparierten Blätter auf den Märkten ein - das Flechten der traditionellen Matten, die den Fussboden bedecken, der Taschen, Hüte und Sandalen nimmt noch genug Zeit in Anspruch.

     (Verarbeitung der Pandanus- Blätter, Quelle: Internet)

Auf Fiji habe ich einmal einen Flechtkurs besucht, das Ergebnis, ein Platzdeckchen, darf bei mir Zuhause bewundert werden.

Ein Verwandter, Pandanus odorifer, wird seiner duftenden Blüten wegen geschätzt,aus denen ein wohlriechendes Hydrolat hergestellt werden kann.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen